VisitDenmark: Erlebt Dänemark auf eurem iPhone und iPad

Dänemark. Das Land im Norden Europas, in dem es wunderschöne Landschaft, eine sehr schmackhaft Esskultur und natürlich die vielen Sehenswürdigkeiten zu bewundern gibt. Deshalb zieht es auch viele Touristen und Urlauber in den Norden.

Bevor man jedoch verreist, muss man sich natürlich erstmal informieren: Wie wird das Wetter? Wie viel Euro ist nochmal eine Krone? Was heißt Bitte und Danke auf dänisch? Was gibt es dort so zu essen? Und und und…

Hier kommt VisitDenmark ins Spiel. Die Tourismuszentrale kümmert sich darum, den Reisenden viele Informationen, wie Veranstaltungstips und Hotelauskünfte, klar und übersichtlich zu präsentieren. VisitDenmark bietet neben ihrer Website und der Facebook-Seite auch eine kostenlose iPhone und iPad App an, die ich in diesem Beitrag genauer unter die Lupe nehmen werde.

Überblick

Das circa 53 Mb große Programm ist schnell geladen und startet auf dem iPhone 4s sehr flott. Auf der hell und einfach gestalteten Übersichtsseite kann man zwischen 6 Kategorien auswählen: Sprache, Wetter, Rezepte, Umrechner, Quiz und Sonstiges. Diese werde ich euch kurz vorstellen.

Die Kategorien

 

 

Die App enthält einen Sprachführer, mit wichtigen Wörtern oder Sätzen, die man so im Urlaub braucht. Ein Vorteil finde ich, dass man sich die Wörter auch aussprechen lassen kann, denn ich wüsste nicht, wie ich zum Beispiel Undskyld, was auf deutsch Entschuldigung heißt, aussprechen sollte. Auch die Auswahl der Wörter finde ich gelungen. Nicht so zurecht komme ich mit der Listenansicht. Die Vokabeln sind leider untereinander geschrieben, so Stelle ich es mir schwierig vor, im richtigen Moment das richtige Wort zu finden. Unterkategorien, wie zum Beispiel Strand, Hotel oder Notfall fände ich übersichtlicher.

Klickt man auf Wetter, erscheint eine Landkarte Dänemarks mit Temperaturangaben an verschiedenen Orten. Außerdem kann man man mit der PLZ-Suche die Wetterlage direkt an seinem Ort abrufen. Man erhält die Höchst- und Tiefsttemperatur, ein Wetterbild, und die 3-Tages Vorhersage. Die Kategorie ist gut gelungen und mit der Karte auch übersichtlich, jedoch kann man auch die integrierte Karten-App von Apple benutzen.

Mit dem Währungsumrechner kann man schnell und einfach berechnen, wie viel beispielsweise 5 Euro in Kronen ist (das sind 37,22 DKK). Diese Funktion finde ich sehr praktisch. Auch das kleine Infokästchen, das mir sagt, dass ich in Dänemark sowohl mit Euro als auch mit dänischen Kronen zahlen kann, ist sehr sinnvoll.

Die Kategorie Rezepte beinhaltet zehn dänische Hauptgerichte und Desserts. Die Zutaten- und Zubereitungstexte sind gut verständlich und laden zum Nachkochen ein. Toll finde ich die sehr schmackhaften Bilder des fertigen Essens zu jedem Rezept. (Wenn ich nur auch so lecker kochen könnte…)

Beim Quiz kann man sein Wissen über Dänemark auf die Probe stellen. In 9 Aufgaben wird man über Sehenswürdigkeiten, Inseln und die Königsfamilie ausgefragt. Ich muss mit 3 von 9 richtigen Antworten leider noch etwas üben oder einfach mal nach Dänemark fahren.

In der Kategorie Sonstiges sind diverse Links,  zur Facebook-Seite oder dem Onlineshop von VisitDenmark, untergebracht. Außerdem findet man eine Broschüre mit sehr schönen Bilder und Beiträgen rund um Dänemark.

Fazit

Ich habe mir die App nun genau angeschaut. Super finde ich das Design und die Bilder, in der ganzen Applikation, aber vorallem in der Rezeptekategorie. Das Programm ist klar und einfach, ohne viel schnickschnack, gestaltet. Die App ist auf jeden Fall noch ausbaufähig. So kann ich mir noch weitere Kategorien wie zum Beispiel Veranstaltungstips oder Infos zu Sehenswürdigkeiten vorstellen. Hier ein kleines Schulnotenranking:

Design: 1
Übersichtlichkeit: 1
Funktionsspektrum: 2-
Preis-Leistungsverhältnis: 1
Gesamt: 1,3
Alles in Allem eine klasse App, die nicht nur für Dänemarkreisende interessant ist. Und da sie kostenlos ist, ladet sie doch einfach mal auf euer iPhone oder iPad und probiert sie aus!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash