Proximity: Apple-Scripts starten wenn Bluetooth-Gerät in der Nähe

Auf Proximity bin ich schon vor einigen Jahren mal gestoßen und habe es jetzt wieder ausgepackt. Mit dem kleinen, kostenlosen Mac-Tool lassen sich Apple-Scripts starten, wenn ein Bluetooth-Gerät (wie ein iPhone) in der Nähe ist beziehungsweise verschwindet.

Damit lassen sich tolle Sachen machen: Wenn ich mit meinem iPhone in der Hosentasche in Macbook-Reichweite komme, wird dieses automatisch aus dem Bildschirmschoner geholt. Ohne, dass ich ein Passwort eingeben muss. Entferne ich mich wieder von dem Gerät, wird die iTunes Musik pausiert und der Bildschirmschoner geht wieder an.

Die passenden Scripts sind Folgende:

Gerät anwesend:

-- Passwort aus Keychain holen und in Variable schreiben
tell application "Usable Keychain Scripting"
set thepw to get password of first generic item of current keychain whose account is "PW"
end tell

-- Bildschrimschoner beenden und Passwort eingeben
tell application "System Events"
tell application "System Events" to keystroke return
delay 1
tell application "System Events" to keystroke thepw
tell application "System Events" to keystroke return
end tell

Gerät abwesend:

tell application "iTunes" to pause
tell application "ScreenSaverEngine" to launch

Um diese nutzen zu können müsst ihr zusätzlich das Programm Usable Keychain Scripting herunterladen, was ihr HIER tun könnt. Außerdem müsst ihr euer Systempasswort in der Schlüsselbundverwaltung unter dem Namen „PW“ hinterlegen.

Das ist natürlich nur ein Anwendungsbeispiel. Ich bin mir sicher, dass dieses Programm und die Apple-Scripts noch sehr viele weitere, interessante Verwendungsmöglichkeiten bieten. Habt ihr eine? Dann nur her damit! Bei Fragen einfach kommentieren, ich werde euch dann versuchen zu helfen.

Übrigens: Es gibt im Mac App Store eine App Namens „Bluetooth Proximity Tasker„, welche Proximity sehr ähnlich sieht, ich aber (noch) nicht getestet habe. Kann man sich auch mal anschauen.


					

Mit Dialogue Smartphone-Anrufe auf dem Mac annehmen

Gerade auf iFun gelesen und sofort gekauft: Die Mac-App Dialogue ermöglicht es Anrufe auf euer Smartphone auf dem Mac entgegen zu nehmen und über das eingebaute Mikrophon (empfohlen wird ein angeschlossenes Headset) zu telefonieren.

screenshot1

Unterstützt werden laut Website alle Smartphones mit Bluetooth 2.0 oder höher. Mit meinem iPhone 4s hat es sich sofort verbunden; auch der erste Testanruf lief problemlos (wobei ein Headset von Vorteil ist, da das Programm (noch) keine Freisprech- bzw. „Echounterdrück“-Funktion besitzt).

icon_512x512

Natürlich kann man nicht nur Anrufe empfangen, sondern auch direkt über den Mac und dessen Kontaktliste wählen. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, die Telefonate im .m4a-Format aufzuzeichnen, wobei man natürlich die Rechtslage zu diesem Thema beachten sollte 😉

Mit 6€ ist das Tool kein Schnäppchen, doch kann ich mir vorstellen, dass es für viele sinvoll sein kann. Ich habe es mir gekauft, nicht zuletzt weil die Entwickler angekündigt haben, dass noch einige Features folgen werden!

 

Macbook geht nicht mehr in den Ruhezustand? Hier ist die Lösung!

Seit einigen Tagen wollte mein Macbook nicht mehr einschlafen, sowohl durch zuklappen als auch durch drücken des Ruhezustand-Buttons. Zum Glück ist dies kein Hardware Problem, sondern lässt sich ganz schnell beheben:

Ihr öffnet die Systemeinstellungen und klickt auf Freigaben.

FreigabenNun nur noch alle Checkboxen deaktivieren, und schon müsste das Macbook wie gewohnt in den Ruhezustand gehen.

(via)

Minimalistische Wallpaper: Simple Desktops

Ich habe mal wieder eine Seite mit tollen Desktop-Hintergründen gefunden: Simple Desktops.

Die Wallpaper von Tom Watson sind alle sehr einfach gehalten. Laut Watson: „designed to make your computer beautiful without distraction“.

Passend dazu gibt es auch eine Mac- und iOS-App, in der ihr noch einfacher durch die Bilder stöbern könnt.

CleanMyMac kostenlos herunterladen

Als Aktion für Computer Bild Leser beworben, aber für jeden nutzbar: Die Software CleanMyMac und ein Jahr Updates kostenlos.

Mit CleanMyMac könnt ihr euer Mac System von verschiedenstem Ballast befreien. So werden angesammelte Cache-Dateien gelöscht, unnütze Sprachdateien entfernt, und Programme „richtig“ deinstalliert.

Warum CleanMyMac?

  • Einfache Bedienung
  • Schafft freien Speicherplatz
  • Beschleunigt Ihre Mac-Festplatte
  • Optimiert die Leistung von Mac OS X
  • Herausragende, anpassungsfähige Oberfläche
  • Zuverlässiger Kundensupport
  • Regelmäßige kostenfreie Updates
Hauptmerkmale

  • Bereinigung von Caches und Protokollen
  • Löschen von nicht benötigten Sprachdateien
  • Gründlicher Programm-Uninstaller
  • Schnelles und sicheres Löschen von Dateien
  • „Ausdünnen“ von Universal Binaries
  • Intelligente .pkg Deinstallation
  • Entfernen von versteckten Dienstdateien
  • Findet und löscht Programmreste

Ich benutze das Programm schon seit einigen Jahren und lass es alle paar Wochen mal laufen. Bringt auf jeden Fall immer ein paar Gigabyte Platz auf der Festplatte und hat bis jetzt noch nie Probleme bereitet. Also für Lau einfach mal laden.

BetterTouchTool

Wie gestern erwähnt, bin ich gerade dabei, die, wegen des Festplattencrashs, gelöschten Programme wieder zu installieren. Und das sind einige. Und wenn ich schon dabei bin, habe ich mir gedacht, euch zu erzählen, welche Tools ich so installiert habe und warum.

Los geht’s mit BetterTouchTool. Diese App lässt eure Magic Mouse oder Trackpad neue Gesten erlernen.

BetterTouchTool lets you define tons of gestures for your Macbooks Trackpad, your MagicMouse and your MagicTrackpad. In addition to that it brings lots of new stuff to MacOS like Windows 7 like window snapping, window switchers etc…… (via)

Bei mir lässt zum Beispiel ein Klick mit drei Fingern auf der Magic Mouse einen Link im neuen Tab öffnen.

Für mich auf jeden Fall ein muss auf jedem Mac, vor allem für Besitzer einer Magic Mouse.

Steuererklärung am Mac

Der Bestseller auf Amazon für Mac-Software ist ein Steuererklärungsprogramm, und zwar Steuer-Spar-Erklärung 2012 Mac-Version (für Steuerjahr 2011). Benötigt wird ein Mac ab 10.6 (Snow Leopard), 1 GB Arbeitsspeicher und ca. 400 MB Platz auf der Festplatte.

Das kann das Programm

  • Erstellung der Steuererklärung 2011
  • Prognose und Vorwegerfassung für die Steuererklärung 2012
  • Antrag auf die Lohnsteuerermäßigung 2012
  • Gewinnermittlung mit Umsatz- und Gewerbesteuererklärung 2011
  • Vorläufige Gewinnermittlung mit Umsatz- und Lohnsteueranmeldung 2012
  • Einheitliche und gesonderte Feststellung 2011

Auch die Kommentare auf Amazon.de sind größtenteils postitiv:

„Habe bisher die SSE für Windows genutzt und mir scheint, dass die SSE für Mac völlig identisch im Funktionsumfang ist. Alles läuft flüssig und stabil, wie die Windows-Version. Es fühlt sich zudem nicht wie eine Portierung, sondern wie ein eigens für Mac gemachtes Programm an. Kinderkrankheiten habe ich bisher also keine entdeckt.
Von daher eine klare Empfehlung von mir :). Zum Verzicht auf BootCamp oder Parallels lohnt es sich allemal, nun die Mac-variante zu beziehen.“ (Von Magoosy)

„Sie ist sehr bedienerfreundlich und die Option des Roten Fadens finde ich persönlich klasse!
Hat die 5 Sterne absolut verdient vor allem zu diesem Preis. Welche Software kann soviel für das Geld?“
(Von Simon W.)